Schmuck aus recycelten Flip-Flops

Heike Kuchler Allgemein

Der Sommerhit 2016 – bunte Spiralarmbänder

Perlen aus recycelten Flip-Flops, Record Beads (bunte Vinylscheiben), Silberelemente, Glas- und Recycleglasperlen, – und was mir sonst noch so Schönes in die Hände fällt – werden zu trendigen, fröhlichen Spiralarmbändern aufgereiht, die man sich mehrfach um den Arm wickeln kann.

Die Silberelemente kommen aus Thailand, alle anderen Perlen sind aus Ghana und Mali. Dort sammeln Frauen weggeworfene Flip-Flops und reinigen sie. Aus dem geschmolzenen Plastik entstehen farbige, kleine Schläuche, die ich mir zurechtschneide und als Perlen verwende.

Die Frauen verdienen Geld durch das Sammeln und Recyceln der Flip-Flops und können so sich und ihre Familien versorgen, die Umwelt wird geschont, und wir bekommen ausgefallenen, wunderschönen Schmuck!

Natürlich sind auch diese Perlen wie alle anderen von mir verarbeiteten Materialien gemäß den Richtlinien des fairen Handels produziert und erworben.

Zur Kollektion „Recycling Flip-Flops“ geht es hier.